Diese Zeiten haben uns bewusst gemacht, was Flexibilität und Sicherheit bei Einkaufen, vor allem im Internet, bedeutet. Aber wäre es nicht auch schön, wieder sorglos in der Innenstadt zu bummeln oder von weiten Reisen zu träumen?

Wenn sich neben Visitenkarten und Fotos der Liebsten auch eine Kreditkarte in deinem Geldbeutel befindet, sich Sie für genau diese Situationen bestens ausgestattet.

Aber was ist eigentlich eine Kreditkarte?

Seit 1958 gibt es hier in Deutschland zusätzlich zur normalen Girokarte, die sogenannte Kreditkarte. Eine Kreditkarte wird von Banken ausgegeben, dahinter steht noch ein Kreditkartenanbieter. Sie wird genutzt, um Bargeld abzuheben, zu bezahlen oder Buchungen zu reservieren. Und das weltweit.

Welche Vorteile bietet eine Kreditkarte

Mit einer Kreditkarte profitiert ihr von vielen Vorteilen. Besonders attraktiv ist sie vor allem für abenteuerlustige Menschen, die sich auf der ganzen Welt zuhause fühlen. Mit einer Kreditkarte ist bargeldloses Bezahlen weltweit kein Problem mehr, und die Zeit eine Wechselstube aufzufinden könnt ihr nun mit aufregenderen Dingen verbringen.

Auch das mulmige Gefühl im Bezug auf Sicherheit könnt ihr zuhause lassen, dank des 3D-Secure- Verfahren. Lest hierzu gerne auch unseren Blogeintrag:

3D Secure – die Registrierung meiner Kreditkarte für sicheres Bezahlen im Internet

Wo kann ich mit meiner Kreditkarte zahlen?

Zahlt weltweit an Millionen Akzeptanzstellen bargeldlos mit Karte oder Smartphone, zum Beispiel in Hotels, Restaurants, Kaufhäusern, Reisebüros, Mietwagenstationen oder beim Tanken. Bequem ist auch der Online-Einkauf, der mit einer Kreditkarte ganz einfach und sicher bezahlt werden kann. Dabei spielt es außerdem keine Rolle in welcher Währung gezahlt werden soll.

Mit eurer PIN (Persönliche Identifikationsnummer) könnt ihr euch weltweit am Geldautomaten Bargeld auszahlen lassen.

Unsere Kreditkarten

Grundsätzlich funktionieren Kreditkarten so, dass die Ausgaben, die mit ihr getätigt werden erst zum Ende des Monats hin abgerechnet werden. Es muss also erst dann für eine Kontodeckung gesorgt werden, wenn die Ausgaben dem eigenen Girokonto belastet werden.

https://www.vb-bbs.de/privatkunden/girokonto-kreditkarten/kreditkarten/classiccard.html

Einige Kreditkarten inkludieren sogar noch nützliche Versicherungen, wie z.B. die Reiserücktrittsversicherung oder eine Auslandsreise-Krankenversicherung.

https://www.vb-bbs.de/privatkunden/girokonto-kreditkarten/kreditkarten/gold-card.html

Auch für jüngere Kunden, die den Umgang mit Geld auf verantwortungsvolle Weise erlernen möchten, gibt es bestimmte Formen von Kreditkarten. Mit sogenannten aufladbaren Kreditkarten können Kunden die Karten mit einem gewissen Geldbetrag aufladen, sodass eine Kontoüberziehung unmöglich ist.

https://www.vb-bbs.de/privatkunden/girokonto-kreditkarten/kreditkarten/kreditkarte-junge-leute.html

Es ist außerdem möglich jede Buchung der Kreditkarte direkt von seinem Girokonto abbuchen zu lassen. Hier fungiert die Kreditkarte sozusagen als Duplikat der normalen Girocard. Der Vorteil hierbei ist, dass ihr eure Finanzen einfacher im Blick behalten könnt und nicht am Ende des Monats die große Abbuchung folgt.

https://www.vb-bbs.de/privatkunden/girokonto-kreditkarten/kreditkarten/directcard.html

Schaut euch gerne auch unseren Kreditkartenvergleich an. Hier seht ihr am schnellsten, welche Kreditkarte für euch die beste ist.

https://www.vb-bbs.de/privatkunden/girokonto-kreditkarten/kreditkarten/kreditkarten-vergleich.html

PS: Für Kunden bis 27 Jahre ist eine BasicCard oder DirectCard kostenfrei.