Schule trifft Wirtschaft – Neue Kooperation mit der Gesamtschule Büren

Verzahnung von Schule und Wirtschaft? Das gelingt am besten mit einer Kooperation.

Und genau so eine Kooperation sind wir vor einigen Tagen mit der Gesamtschule Büren eingegangen. Bei einer kleinen Feierstunde waren Vertreter der Schule, der Volksbank und auch der IHK vor Ort und haben den Vertrag besiegelt.

 

Karl-Udo Lütteken, Vorstand unserer Volksbank bei der Vertragsunterzeichnung.

 

Doch was heißt das eigentlich für die Schüler? Durch eine Kooperation können die Lehrer in ihrem Unterricht auf Praxiserfahrungen der Unternehmen zurückgreifen und den Schülern so die Themen greifbarer machen. Aber auch wir von der Volksbank möchten den Schülern einzelne Themen aus unserer Branche in Unterrichtseinheiten näher bringen. In der Regel werden die Themen von unseren Auszubildenden an die Schüler herangetragen. Sie selbst wissen am besten, was die Schüler nach der Schulzeit alles beachten sollten und welche wichtigen Themen auf sie zukommen. Themen wie die erste Bewerbung und der richtige Umgang mit Geld sind nur zwei von vielen Aspekten, die zu beachten sind. Zu besonderen fachlichen Themen nehmen wir daher auch immer unsere Spezialisten z.B. aus der Vermögensberatung hinzu.

Nicht nur die Schule und die einzelnen Schüler können von einer Kooperation profitieren. Als attraktiver ortsansässiger Arbeitgeber sind wir stetig auf der Suche nach neuen Auszubildenden und auch Praktikanten. Durch die Kooperation haben wir die einmalige Gelegenheit potenzielle Kandidaten bereits im Schulalltag kennenzulernen.
Die Gesamtschule Büren ist nicht die einzige Schule mit der wir als Volksbank eine solche Zusammenarbeit eingegangen sind. Auch die Gesamtschule in Salzkotten und das Liebfrauengymnasium in Büren gehören zu unseren Partnern.

Es liegt uns am Herzen die Jugend vor Ort zu unterstützen und sie auf den Arbeitsalltag vorzubereiten. Auch unser Vorstand, Karl-Udo Lütteken, ist fest davon überzeugt, dass diese Kooperation für alle Beteiligten ein voller Erfolg wird.

Wenn auch Eure Schule an einer Kooperation interessiert ist, meldet euch einfach bei mir unter 05258 502-132